Eine Kolumne mit Interviews zu Lebens- und Berufswegen unserer ehemaligen Schülerinnen und Schüler

von C. Wissemann-Hartmann

Das CFG ist überall – Diesen Satz sprach die Schülersprecherin Lena Keller in ihrer Rede zum 175. Jubiläum des CFG im Jahre 2005. Und das stimmt! Man trifft sie in anderen Städten, auch im Ausland, sie machen interessante Dinge, jedes Klassentreffen bringt neue Überraschungen.

Und das kann doch spannend werden, dachte ich kürzlich: Schauen, wo sind sie geblieben? Was machen sie, wie blicken sie auf ihre Schulzeit am CFG zurück und welche Tipps haben sie für Berufsorientierung, Lebensplanung, Lerninhalte,…?

Der erste Beitrag in dieser Reihe entstand durch ein sensationelles Forschungsergebnis, an dem CFG-Ehemalige beteiligt sind – und das hier in unserem Wuppertal.

Carolin Brüggemann (Abijahrgang 2012)

Carolin Brüggemann, Abijahrgang 2012 (März 2022)

Jana Nora Günther und Lukas Varnhorst (Abijahrgang 2008)

Jana Nora Günther und Lukas Varnhorst, Abijahrgang 2008 (Februar 2022)