für Grundschüler

Liebe Mädchen und Jungen der vierten Grundschulklassen!

Du interessierst dich für das Carl-Fuhlrott-Gymnasium? Wir nennen es kurz das CFG. Vielleicht kennst du das CFG schon: von außen oder weil du Geschwister dort hast. Oder weil du schon mal drinnen warst, zum Beispiel an unserem Grundschüler-Tag. Der findet in diesem Jahr am 19. November 2016 statt, einem Samstag. Dann stellt sich die Schule mit ihren verschiedenen Fächern vor.

Du kennst das Carl-Fuhlrott-Gymnasium noch gar nicht? Hier kannst du einiges über das CFG und besonders die Erprobungsstufe, also die Klassen 5 und 6, erfahren.

Von der Grundschule auf das Carl-Fuhlrott-Gymnasium

Anmeldung und Aufnahme
Viele, die hier nachlesen, wollen etwas erfahren über den Weg, der in die neue fünfte Klasse führt. Die Anmeldung findet nach den Halbjahreszeugnissen der 4. Klassen statt, und du kannst montags genauso gut zur Anmeldung kommen wie donnerstags. Wir hatten in den letzten Jahren sechs Klassen in der Stufe 5, also Klassen von 5 a bis 5 f. Wir freuen uns mächtig, dass so viele Jungen und Mädchen zu unserer Schule wollen. Wenn du dich am CFG angemeldet hast, erhalten deine Eltern meist vor den Osterferien einen Brief, mit dem euch die Aufnahme bestätigt wird. Irgendwann nach den Osterferien wird dir mitgeteilt, in welche Klasse du kommen wirst. Du wirst damit auch zu einer Begrüßungsfeier im Pausenzentrum eingeladen, bei der du deine neuen Mitschülerinnen und Mitschüler sowie deine Klassenleitung und auch den Klassenraum kennen lernst. Diese Begrüßungsfeier findet an einem Nachmittag kurz vor den Sommerferien statt.

Die neue Klasse, die neue Schule
In die gleiche Klasse 5 kommen Kinder aus Grundschulen der Gegend deiner Grundschule.
Wichtig ist uns, dass die Kinder einer Klasse sich bald gut verstehen können; deshalb gibt es häufig schon am Anfang der Klasse 5 eine Klassenfahrt zu unserem Schullandheim in Freisheim.

Schon nach ein oder zwei Wochen kennst du dich bestimmt gut am Carl-Fuhlrott-Gymnasium aus. Deine neuen Lehrer, besonders die beiden Klassenlehrer und einige Klassenpaten werden dir dabei helfen, dich gut zurechtzufinden. Paten kennst du vielleicht von deiner Grundschule: ältere Schüler, die sich um die Kinder einer neuen Klasse kümmern, bei uns meist bis Ende der Klasse 6.

Einige deiner Fächer aus der Grundschule werden auch bei uns am Gymnasium unterrichtet: Mathematik, Kunst, Musik, Religionslehre, Sport.

Die neuen Fächer
Manche Grundschulfächer werden zu einem Gymnasialfach zusammengefasst: aus Sprachgebrauch, Lesen, Rechtschreiben, also dem Fach Sprache, wird das Fach Deutsch mit einer einzigen Note auf dem Zeugnis.
Sachunterricht hingegen wird in mehreren Fächern weitergeführt: Biologie und Politik, ab Klasse 6 auch Erdkunde, Geschichte und Physik treten die Nachfolge des Sachunterrichts an. Ab Klasse 7 kommt noch Chemie hinzu.
Und dann gibt es noch das Fach Englisch. Du kennst es aus der Grundschule; neu wird sein, dass du jetzt auch mehr in Englisch schreiben wirst.
Die zweite Fremdsprache wirst du bei uns ab Klasse 6 erlernen. Du wählst dann zwischen Französisch oder Latein. Die von dir nicht gewählte Sprache kannst du, wenn du das willst, später ab Stufe 8 noch erlernen.
Zwei Besonderheiten gibt es an unserer Schule: In der Klasse 5 hast du Laborunterricht in den Fächern Biologie, Chemie und Physik. Dort wird mit Experimenten und Geräten im Labor oder auch draußen, z.B. im Schulgarten gearbeitet. Im Fach Medienunterricht wirst du schon in der 5. Klasse einiges zum Thema Computer und Internet lernen.
Bei den insgesamt elf Fächern wird es auch viele Lehrer geben: Acht oder neun Lehrer werden in deiner Klasse unterrichten, die dann auch Spezialisten für ihre Fächer sind. Hier siehst du die Fächer der Klasse 5 im Schuljahr 2016/2017 in der Übersicht:

Deutsch, Englisch, Mathematik, Biologie, Politik, Religion, Kunst, Musik, Sport, Laborunterreicht, Medienunterricht

Klassenarbeiten schreibst du in Stufe 5 in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch, in Stufe 6 auch in Französisch oder Latein.

Die Unterrichtszeiten und die Pausen
Bestimmt willst du noch etwas über deine Unterrichtszeiten wissen. In Stufe 5 wirst du an vier von fünf Tagen sechs Stunden Unterricht haben, an einem Tag sogar sieben. An diesem Tag hast du eine Mensapause, in der dein Klassenlehrer mit der Klasse essen wird. Wenn du gern etwas länger schläfst, hast du bei uns Glück: Alle Gymnasien in Wuppertal fangen früher mit dem Unterricht an als wir. Dein Unterricht beginnt zur ersten Stunde, die nullte Stunde ist für Förderunterricht vorgesehen.

Schau dir einmal an, wie bei uns die Stunden und natürlich auch die Pausen liegen. Damit du nicht zu viele verschiedene Fächer am Tag hast, sind die 3. und 4. Stunde immer zu einer Doppelstunde zusammengefasst. Die anderen Unterrichtsstunden sind 45 Minuten lang, die kleinen Pausen dauern 5 Minuten.

0. Stunde
Förderstunde
07:40-08:25
1. Stunde
08:30-09:15
2. Stunde
09:20-10:05
große Pause
10:05-10:25
3./4. Stunde
10:25-11:55
große Pause
11:55-12:15
5. Stunde
12:15-13:00
6. Stunde
13:05-13:50
Pause
13:50-14:00
7. Stunde
14:00-14:45

In den kleinen Pausen bleibst du mal im Klassenraum, mal wechselst du den Raum, weil einige Fächer wie Kunst und Biologie eigene Fachräume haben. Das kennst du vom Sportunterricht der Grundschule – der wird wohl kaum im Klassenraum stattfinden. Die einstündige Mensapause beginnt entweder um 11:55 oder um 13:00 Uhr, wobei je 30 Minuten zum Essen und Erholen mit verschiedenen Angeboten vorgesehen sind. Viele Fünftklässler, die am Gymnasium auch „Sextaner“ genannt werden, mögen besonders, dass wir neben dem Pausenzentrum noch zwei große Schulhöfe haben. Es gibt also eine Menge Platz! In den großen Pausen kannst du auch zum Ausleihen in die Bibliothek.

Von der Stufe 5 bis Ende Stufe 6

Die Erprobungsstufe
Alle Klassen 5, die gleichzeitig beginnen, nennen wir Stufe 5; und entsprechend gibt es eine Stufe 6. Diesen Zeitabschnitt der zwei Jahre in den Stufen 5 und 6 nennt man an den weiterführenden Schulen ‚Erprobungsstufe’. Was kannst du in der Zeit erproben? Natürlich wie gut du an deiner neuen Schule zurechtkommst, in diesem Fall also: Wie gut du am Carl-Fuhlrott-Gymnasium zurechtkommst. Fast immer wird es so sein, dass du gut zurechtkommst, und das zeigt sich in deinen Noten, in deinem Arbeiten in der Schule und zu Hause für den Unterricht und darin, dass du dich in deiner Klasse wohl fühlst – mit einigen Kindern meistens besonders. Wenn es so ist, wirst du Ende Stufe 6 das erste Mal am Carl-Fuhlrott-Gymnasium versetzt, und zwar in die Stufe 7. Ende der 5. Klasse, musst du wissen, gibt es zwar ein Zeugnis mit Noten, aber keine Versetzung.

Die neuen Fächer der Stufe 6
Oben konntest du schon die Fächer finden, die in Stufe 5 unterrichtet werden; hier sind die, welche mit Stufe 6 hinzukommen, wobei Politik und Kunst in der Stufe 6 eine Pause machen und nicht unterrichtet werden.

  • Französisch oder Latein (mit Klassenarbeit)
  • Erdkunde
  • Physik
  • Geschichte

Unterstützung
Für einiges in diesen zwei Jahren kannst du Unterstützung brauchen, Leute, mit denen man über dies und das reden kann. Das sind vor allem natürlich deine Eltern und deine Freunde, aber auch deine beiden Klassenlehrer (du wirst bei uns am CFG in der Regel zwei haben), die Klassensprecher, und natürlich auch die anderen Fachlehrer in deiner Klasse. Außerdem haben wir extra Beratungslehrer (Frau Fabian, Herrn Wintersohl und Frau Ledwig), die Lehrer für die Schülervertretung (die jedes Jahr von den Schülern neu gewählt werden), die Schülervertretung („SV“ abgekürzt), das Erprobungsstufenteam (Frau Dicke und Frau Donner).

Nach Stufe 6: Richtung Abitur

Ab der Klasse 7 bist du für drei Jahre in der Mittelstufe, nämlich bis zum Ende der Stufe 9. Die Hauptschule und die Realschule enden nach der Stufe 10. Das Schulziel am Gymnasium ist aber das Abitur, deswegen melden sich Kinder bei uns an und dafür gehst du noch drei weitere Jahre zur Schule: nämlich bis Ende der Q2 (Stufe 12). Nach den 8 Jahren am CFG bist du dann wahrscheinlich bald volljährig, also 18 Jahre alt, und zählst schon als Erwachsener.
Und natürlich gibt es nach Klasse 6, in der Mittel- und Oberstufe, noch einmal neue Fächer. Bei uns am CFG sind das in der Mittelstufe Chemie, als dritte Fremdsprache für die, die das wollen, nach Französisch noch Latein oder nach Latein noch Französisch und die anderen Fächer des Differenzierungsbereiches ab Stufe 8.

Und noch dies und das
Wenn du mehr wissen willst, dann stöbere in unserer Homepage herum. Auf dieser Seite hier findest du jetzt zum Einstieg einige Stichworte, die verlinkt sind, dich also bei Anklicken auf eine andere Seite der Homepage führen. Einige davon hast du auch schon zuvor in diesem Text finden können.