Sporthelfer – Was ist das?

sporthelfer-tshirt

sporthelfer-campus

 

 

 

 

 

 

Sporthelferinnen und Sporthelfer (im folgenden SH abgekürzt) sind speziell ausgebildete Schülerinnen und Schüler an Schulen, die Bewegungs-, Spiel- und Sportangebote für Mitschülerinnen und Mitschüler im außerunterrichtlichen Sport und in der Übermittagsbetreuung gestalten und durchführen.

Tätigkeitsfelder der SH sind:

  • Pausensport
  • Schulsportfeste und -wettkämpfe
  • Bewegungs-, Spiel- und Sportangebote am Campustag und in der BetHa
  • Sportorientierte Projekte und Schulfahrten, Exkursionen
  • Einsatz in Sportvereinen

Wer kann SH werden?

Die Ausbildung für SH richtet sich an Jungen und Mädchen in der 9. Klasse, die interessiert und geeignet sind, Bewegungs-, Spiel- und Sportangebote für Kinder und Jugendliche in der Schule oder in Sportvereinen zu organisieren und zu betreuen. Um sich als SH zu qualifizieren, muss man nicht Mitglied in einem Sportverein sein. Der Erste-Hilfe-Schein ist Voraussetzung für die Teilnahme an der Ausbildung.

SH – Ausbildung

Die Schülerinnen und Schüler werden von speziell qualifizierten Sportlehrkräften in einer mindestens 30 Lerneinheiten umfassenden Ausbildung auf ihren Einsatz als SH vorbereitet. Die Ausbildung findet in der Schule statt und einem verpflichtenden Wochenende im Schullandheim Freisheim.

SH im Einsatz

Bei ihren vielfältigen Einsätzen im Schulalltag arbeiten die SH im Team. Die Ausbildungs- und Sportlehrer sind Begleiter und Mentoren.

Schüler erwerben zusätzliche Qualifikationen

Mit der Ausbildung erwerben die Schülerinnen und Schüler eine Qualifikation vom Landessportbund NRW, die sie zum Einsatz als SH in Schule und Verein berechtigt. Diese wird anerkannt als ein erster Baustein im Qualifizierungssystem des organisierten Sports.

Des Weiteren wird das Engagement der SH in einem Beiblatt zum Abschlusszeugnis dokumentiert. Dies stellt einen wesentlichen Pluspunkt, z. B. bei Bewerbungen dar, denn mit der Ausbildung und im Einsatz sammeln die Jugendlichen wertvolle Erfahrungen für ihre persönliche und berufliche Entwicklung.