Aus für die Handballer des Carl-Fuhlrott-Gymnasiums im Landesfinale in Gummersbach

von Frau Herrmann, Fotos: P. Sturmberg.

Am 07.März 2019 fand in der Schwalbe Arena in Gummersbach die NRW Landesmeisterschaft der Schulen im Handball statt.

Hierfür trafen sich die Gewinner der Vorrunden, welche auf Stadt- und Kreisebene ausgespielt wurden, um um den begehrten Einzug ins große Deutschland-Finale in Berlin zu kämpfen.

In der Altersstufe des männlichen Jahrgangs 2001/2 hatten es in diesem Jahr erstmalig die Handballer des Carl-Fuhlrott-Gymnasiums Wuppertal als Gewinner des Regierungsbezirkes (RB) Düsseldorf bis hierhin geschafft.

Ihre sportliche Stärke konnten sie weiter beweisen und durch einen Sieg gegen den Vertreter des RB Münster (Gymnasium Senden) und ein Unentschieden gegen RB Arnsberg (Gymnasium Iserlohn) punkten. Doch leider mussten sie sich gegen die starke Konkurrenz aus Gummersbach (RB Köln Gesamtschule Marienheide) und das Gymnasium Minden (RB Detmold) geschlagen geben.

Als absolut verdienter Sieger darf nun das Team aus Minden NRW im Finale in Berlin im Mai vertreten. Hierzu gab es bei der Siegerehrung unter anderem Glückwünsche von Achim Eckstein – Sportdezernent des RB Köln und von Profispielern des DHB Vereins VfL Gummersbach.

Insgesamt war es ein top organisiertes sportliches Ereignis im Rahmen des 50. Jahrestages von “Jugend trainiert für Olympia” und für unsere Schüler, Lehrer und Betreuer ein beeindruckender Handballtag.