“Gerbracht erneut bei Jugend forscht ausgezeichnet”, Westdeutsche Zeitung 30.05.2017

“Der Wuppertaler Abiturient Tonias Gerbracht (19) ist zum zweiten Mal hintereinander beim Forscherwettbewerb Jugend forscht ausgezeichnet worden. Der Schüler des Carl-Fuhlrott-Gymnasiums wurde für seine interdisziplinäre Methode, Luftverschmutzung anhand von Stickoxiden zu messen, geehrt.”

 

Den vollständigen Artikel als PDF finden Sie hier:

2017-05-30_WZ_Tobias Gerbrach erneut ausgezeichnet