„Mit Sicherheit durchs Netz“ – Vortrag und Sensibilisierung am CFG

Artikel und Fotos von A. Fabian

Ein spezielles Programm benutzen und ein Foto im Netz verschicken – dann kann doch kein Missbrauch passieren!? Der Empfänger kann das von mir gesendete Bild nur wenige Sekunden ansehen, dann wird es gelöscht.
Was für eine trügerische Vorstellung! „Einmal im Netz, immer im Netz“, auf diese kurze Formel brachte

Kommissar Weidner vom Kommissariat Vorbeugung seine Erläuterungen zum Thema „Gefahren im Internet und in den sozialen Netzwerken“.

Durch seine anschauliche und nachdrückliche Art des Vortrags beeindruckte er die Zuhörer am 01.02.16 während eines Infoabends für Eltern der Klassen 7.  Selbst diejenigen unter den Anwesenden, die glaubten, sie wären sehr weitreichend über die Abläufe, Rechte und Gefahren in sozialen Netzwerken und im Internet überhaupt informiert, haben an diesem Abend noch dazu gelernt.

In den nächsten Wochen wird Kommissar Weidner jeweils für eine Doppelstunde in alle 7. Klassen kommen. Angesichts der Tatsache, dass die Jugendlichen häufig und viel im Internet “unterwegs” sind, sind wir überzeugt, dass sie von den Informationen, die Kommissar Weidner gibt, sehr profitieren können. Außerdem sind wir sicher, dass seine Art der Ansprache auch bei den Jugendlichen gut ankommen dürfte.

Mit diesem Angebot führen wir die Sensibilisierung der Jugendlichen fort, die in der Klasse 5 durch den Medienunterricht begonnen, in Klasse 6 mit der Aktion „Click it“ fortgesetzt wurde.
Der verantwortungsbewusste Umgang der Schüler und Schülerinnen mit dem Internet liegt uns am Herzen.