Qualifikation zum Bundesfinale im Wettbewerb “Jugend Präsentiert”

Text von M. Winkhaus, Foto: Wettbewerb Jugend Präsentiert

 

Unser Schüler Tobias Gerbracht aus der EF (Foto: in der Mitte) qualifizierte sich mit seiner Präsentation zur “Hysterese von Schokolade” für das Bundesfinale von “Jugend Präsentiert” in Berlin.

Damit ist von weit über 600 Bewerbungen unter den besten 100 Teilnehmern bundesweit.

Bei der eintägigen Qualifikationsrunde im hessischen Dreieich (bei Frankfurt) musste sich Tobias live vor einer Jury beweisen und sie vor allem durch rhetorische Sicherheit, Begeisterungsfähigkeit und Sachverstand überzeugen.

Mit dem Einzug ins Finale nach Berlin ist auch die Einladung zur Präsentationsakademie nach Bremen verbunden, wo Tobias ein dreitägiges professionelles Präsentationstraining von Dozenten für Allgemeine Rhetorik der Uni Tübingen erwartet.

Das Finale in Berlin ist eine zweitägige Veranstaltung (27./28.September 2015): In der Vorrunde am ersten Tag werden die besten sechs Präsentationen ausgewählt, die dann am Folgetag vor öffentlichem Publikum um die ersten drei Plätze gegeneinander antreten. Als Preis winkt eine Städtereise mit exklusivem Einblick in die Welt der Forschung und der Medien. Wir wünschen Tobias schon jetzt viel Erfolg!