CFG and all that jazz spielen “(m)eine Stunde für Wuppertal”

all that jazz bei "(m)eine Stunde für Wuppertal"

Artikel von N. Schaller-Picard, Fotos von T. Brühne (www.tbfoto.de)

 

Die Jazz-Impro-Gruppe hat schon an vielen besonderen Orten und zu den verschiedensten Anlässen gespielt: Die Bandbreite reicht von einem Gig beim Jazzmeeting im Ada Wuppertal, über die Einladung der damaligen Ministerin Sommer ins Ministerium, über verschiedene Anlässen in Seniorenheimen und beim Kooperationspartner KNIPEX, bis hin zu Partys in Wohnzimmern oder in der Villa Media und natürlich beim CFG-Jazz-Abend, dessen Idee in der Gruppe entstand.

Kurz vor dem Abitur wurden Leon Gleser (Piano), Elias Dehnen (Gitarre und Violine), Vincent Blümer (Schlagzeug) und Tobias Guthoff (Saxophon) mit Lara Kassmann aus Q1 (Posaune), der professionellen Unterstützung von Maggy Sojka (Abi 2011, Gesang) und Nicole Schaller-Picard (Bass uns Saxophon) in die Wagenhalle eingeladen um “im Parkhaus der Schwebebahnwagen” für die Gäste des Anerkennungsevents von “Meine Stunde für Wuppertal” zu spielen.