von Jonas Badura, SV

Die Schülervertretung besteht aus etwa 30 Mitgliedern. Zu den wichtigsten Aufgaben der Schülervertretung gehört das Vertreten der Interessen der Schülerinnen und Schüler in den Schulgremien. Sieben Schülerinnen und Schüler, welche durch den Schülerrat gewählt worden sind, haben insgesamt ein Drittel der Stimmberechtigung in der Schulkonferenz. Die restlichen Plätze teilen sich Lehrer und Eltern.

Hier werden Entscheidungen getroffen, welche die Zukunft der Schule bestimmen. Beispielsweise wurde hier über die Besetzung der Schulleiterstelle oder die Budgetverteilung für Schulbücher entschieden.

Weiterhin haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, in jeder Fachkonferenz Ideen und Bedenken einzubringen, was rege genutzt wird.

Die Schülervertretung organisiert weiterhin diverse Aktionen im Schulalltag. Hier besonders vorzuheben ist die Aktion „Schule ohne Rassismus“, welche durch Schülerinnen und Schüler initiiert worden ist.

Kleinere Spendenaktionen und eine SV-Fahrt nach Freisheim gehören genauso zum Programm wie die Entwicklung der Schule.

 

Die Schülervertreung des CFG betreibt ihre eigene Internetseite. Dort finden Sie ausführliche Informationen.

Schülervertretung am Carl-Fuhlrott-Gymnasium