Liebe Eltern,

wir freuen uns, dass Sie sich für unsere Schule interessieren und heißen Sie auf den Informationsseiten der Erprobungsstufe am Carl-Fuhlrott-Gymnasium herzlich willkommen.

Der Wechsel von der Grundschule zur weiterführenden Schule ist ein großer Schritt für Ihr Kind. Die Phase des Abschieds von der Grundschule und dem Neubeginn an der weiterführenden Schule kann von unterschiedlichen Emotionen wie Spannung, Neugier, Vorfreude, aber vielleicht auch verschiedenen Gefühlen geprägt sein.

Neue Mitschülerinnen und Mitschüler, neue Fächerim Fachlehrersystem mit weiterführenden Unterrichtsinhalten und organisatorische Veränderungen wie andere Unterrichtszeiten und ein neuer Schulweg stellen Ihre Kinder vor neue und spannende Herausforderungen.

Wir am CFG wünschen uns, dass Ihr Kind diese Zeit positiv erlebt, und unterstützen es dabei, sich schnell zurechtzufinden und wohlzufühlen.

Wir möchten diesen Übergang gelingend gestalten und Ihrem Kind ein gutes Ankommen hier am CFG ermöglichen. Es ist unser Ziel, dass Ihr Kind sich an unserer Schule wohlfühlt. Wir nehmen die Kinder mit ihren individuellen Bedürfnissen ernst, fangen sie auf und lassen den Schulwechsel so zu einem positiven Erlebnis werden.

Begrüßungsfeier im PZ

Wir stärken Ihre Kinder, indem wir ihnen gerade in den ersten Wochen des Ankommens, aber auch darüber hinaus, Sicherheit und Orientierung bieten. Dazu tragen viele Aspekte bei, exemplarisch möchten wir hier einige nennen:

  • Wir nehmen Ihre Kinder in ihrer Persönlichkeit wahr und nehmen ihre Perspektive ein. So bauen die neuen Klassenlehrer schon frühzeitig eine Beziehung zu Ihren Kindern auf, indem sie sie in ihren Grundschulen besuchen und indem auch der offizielle Begrüßungsnachmittag schon vor den Sommerferien stattfindet. Vielen Kinder hilft der frühe Kontakt zur neuen Schule und bietet ihnen in der Übergangsphase ein Gefühl von Sicherheit.
  • Das aktive Zusammenführen der neuen Klassen begleiten wir von Anfang an: Gruppen aus Herkunftsklassen einer Region werden in der Stufe 5 zusammengeführt und die Klassengemeinschaft bleibt auch bei einsetzender 2. Fremdsprache (Französisch oder Latein) ab Stufe 7 erhalten. Eine weitere Übersicht über das Fächerangebot am CFG finden Sie hier.

Besonders wertvoll für das soziale Zusammenwachsen der Klasse sind die Klassenfahrten in unser Schullandheim nach Freisheim in den Stufen 5 und 6. Auch die regelmäßigen und intensiven Absprachen der in der Klasse unterrichtenden Lehrerinnen und Lehrer tragen dazu bei, einen umfassenden Überblick über die Entwicklung der Klassengemeinschaft zu behalten.  

  • Ihre Kinder erfahren am CFG ein hohes Maß an Sicherheit und Kontinuität. So bleiben die Schülerinnen und Schüler in der Regel bis zum Ende der 10. Klasse im gleichen Klassenraum und sie werden in diesem Zeitraum, d. h. von der 5. bis zum Ende der 10. Klasse, von zwei Klassenlehrern betreut. Eine bedeutende Rolle gerade in der Anfangszeit am CFG spielen die Klassenpaten, die für unsere Neulinge wichtige Ansprechpartner sind und Ihren Kindern helfend zur Seite stehen.    

Wir wünschen uns, dass Ihre Kinder sich schnell bei uns einleben. Dazu gehört auch, bekannte Lerninhalte aufzugreifen und an gewohnte Lehrmethoden anzuknüpfen. Das bildet den Grundstein und weckt die Bereitschaft, neue Herausforderungen anzunehmen.  

  • Der individuelle Blick auf Ihr Kind und dessen Entwicklung erfordern einen regen Austausch zwischen Schule und Elternhaus. Für die Eltern der Fünft- und Sechstklässler bieten wir daher nach den Herbstferien einen nur für sie bestimmten Sprechtag an. Sollte Förderung im fachlichen, organisatorischen oder sozialen Bereich nötig oder gewünscht sein, beraten wir Sie und Ihr Kind gerne zu unserem differenzierten Förderkonzept, im Rahmen der Begabungsförderung und der individuellen Förderung. Gerne informieren wir Sie auch über unsere verlässliche Nachmittags- und Hausaufgabenbetreuung, kurz BetHa genannt.      
Pause auf dem Hof

Der Weg ans CFG: Anmeldung und Aufnahme
Die Anmeldung erfolgt nach der Ausgabe der Halbjahreszeugnisse der 4. Klassen, daher meistens in einer Woche im Februar. Die genauen Daten veröffentlichen wir auf unserer Homepage.

Zur Anmeldung kommen Sie bitte mit Ihrem Kind und bringen folgende Unterlagen mit:

  • das Zeugnis der 4. Klasse, 1. Halbjahr
  • das Gutachten mit der Schulformempfehlung der Grundschule
  • den Anmeldebogen der Stadt Wuppertal (4 Blätter), den Sie in der Grundschule mit dem Zeugnis erhalten
  • ein Ausweisdokument (z.B. Geburtsurkunde oder Kinderausweis)

Wenn die Anmeldung am CFG erfolgt ist, erhalten Sie in der Regel vor den Osterferien einen Brief, mit dem die Aufnahme bestätigt wird. Bis zu den Sommerferien erfährt Ihr Kind auch, in welche Klasse es kommen wird. Sie und Ihr Kind werden vor den Sommerferien zu einer Begrüßungsfeier im Pausenzentrum eingeladen, bei der es seine neuen Mitschülerinnen und Mitschüler sowie die beiden Klassenlehrer und auch den Klassenraum kennen lernt. Diese Begrüßungsfeier findet an einem Nachmittag kurz vor den Sommerferien statt